Vom üblichen Startpunkt aus ging es zunächst in Nördlicher Richtung über die Deutsche Weinstraße bis Bockenheim. Dann über Ruppertsecken (höchstgelegener Ort der Pfalz, 498 m ü.NN) direkt in die Westpfalz (Die Westpfalz ist eine Teilregion im Westen der rheinland-pfälzischen Region Pfalz und nimmt (je nach Abgrenzung) etwa ein Drittel davon ein. Sie umfasst den westlichen Teil des Pfälzerwaldes, den mittleren Teil des Nordpfälzer Berglandes, die Westpfälzische Moorniederung und die Westricher Hochfläche. Die frühere Bezeichnung „Hinterpfalz“, die in der Zeit der bayerischen Verwaltung ab 1816 aufgekommen war und von den Bewohnern selbst als diskriminierend empfunden wurde, ist nur noch in der Vorderpfalz gebräuchlich. Quelle Wikipedia). Hier ging es bei Super Wetter durch einige kleine Dörfer zum Kaffee Stopp nach Otterberg, anschließend über Hochspeyer und Wachenheim zurück nach Haßloch.

 

 

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben