Um 9:30 Uhr ging es zunächst über Maikammer zum Kurvenräubern auf die Kalmithöhenstraße (Der ursprüngliche Grund des Baus der Kalmithöhenstraße lag in einer besseren touristischen Erschließung des Kalmitgipfels, auf dem sich schon seit 1908 eine bewirtschaftete Hütte befand). Die Kalmitstraß hinter uns gelassen fuhren wir durch etliche Weindörfer zum Mittagessen an den Paddelweiher in Hauenstein. Gut gegessen ging es über Leimen und Heltersberg zum Kaffee-Trinken auf Johanniskreuz. Nach dem Kaffee-Trinken folgte die Letzte Etappe der Heutigen Tour, über DÜW zurück nach Haßloch.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben