Treffpunkt war an der Schell Tanke in Hassloch. Fast pünktlich um 8:30 Uhr ging es mit 16 Motorrädern Los. Der erste Strecken abschnitt war über die A65 bis Kandel Süd – B9 Richtung Lauterbourg – auf der A35 (Frankreich) bis Abfahrt 56 (Baden Baden)- in Baden Baden auf die Schwarzwaldhochstraße (diese führt von Baden Baden bis Freudenstadt und ist über 60 Km lang und 250-1000 m.ü.M. und bietet somit einen herrlichen Ausblick ins Rheintal, Elsass bis in die Vogesen) – dann über Geroldsau nach Untersmatt zur Frühstückspause im Biker-Treff ,,Zur großen Tanne” nach reichhaltigem Schwarzwälder Frühstück gings auf die zweite Etappe. Vorbei am Mummelsee bis zur Alexanderschanze hier wechselten wir auf die B28 nach Bad Peterstal-Griesbach über Hinterfreiersbach- Wildschapbach- Schapbach- Reichenbach- Oberer Zwieselberg (dieser abschnitt ist sehr Kurvenreich und somit ein muss für eine Nord Schwarzwaldtour) – Freudenstadt- Baiersbronn- Kloster Reichenbach- Igelsberg- Erzgrube (Nachmittags Kaffee an der Nagoldtalsperre). Dritte und letzte Etappe: Schembach- Göttelfingen- Umagold- Enzklösterle- Nonnenmiß- Sprollenhaus- Reichental- Hilpertsau- Baden Baden- A35- Kandel Süd A65- Hassloch. Das ganze rundete einen schönen Abschluss beim Griechen ab. Ein Lob an alle Teilnehmer das alles so Super geklappt hat!

[album=7,compact]